FANDOM


Die Rhuunhar-Magie ist eine spezielle Kraftgröße und zugleich Ausnahmeform der Magie. Ihre Macht entspringt dem Universum. Die Stärke übertrifft alle bekannten Magieformen des Landes Amahgand. Auch gilt die Rhuunhar-Magie als Machtelement der dunklen Zone, weswegen sie mitunter auch als Magie der Schatten bezeichnet wird. Ein Großteil dieser Kraft entspringt der kosmischen Finsternis.

Bedient sich ein Magier der Rhuunhar-Magie, spricht er direkt den Rhuunhar-Kreisring innerhalb der Sphären im Kosmos an. Das Innere des Kreisringes und gleichzeitig die dunkle Zone, besteht aus Feuer. Das Licht beginnt erst im äußeren Teil und ist im Vergleich zur Schattenzone viel kleiner. Nur ein Magier, der die wahren Tugenden in sich trägt, überwindet die Tücken der Feuerzone und kann die Rhuunhar-Magie als Träger der Lichtzone zum Wohl des Landes einsetzen.

Allerdings ist er nicht in der Lage, diese kosmische Größe im Gleichgewicht zu halten. Es heißt, nur der Dhardthun-Krieger aus den Prophezeiungen der großen Meister trage die Fähigkeit, die vorherrschenden Elemente der dunklen Zone mit den lichtgebenden Sphären zu einer Einheit zu führen. Der einzige Rhuunhar-Magier im Land Amahgand ist Rhagin Thoralyn, den man auch den Weisen nennt. Seine Stärke kann niemand übertreffen – auch nicht die Viohrdor-Gilde. Verbotene Magieformen wie Telepathie und Gedankenlesung von Flächen und Objekten oder die Erschaffung von Gebäuden gehören ebenso zu den Fähigkeiten des Rhuunhar-Magiers.          

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.